Ganztag

Es gibt an der Schule ein offenes und ein rhythmisiertes Ganztagesangebot.
Der offene Ganztagesbetrieb, ein freiwilliges Angebot, umfasst Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung für Schüler der Klassen 5-9, wenn deren Eltern dies wünschen. Die Schüler melden sich dafür im Büro der Mittelschule an. Sind sie angemeldet, wird der Besuch der Hausaufgabengruppe täglich von der Schule kontrolliert.
Essen und Hausaufgabenbetreuung sind kostenpflichtig und eine Veranstaltung im Auftrag der Schule. Beides findet im Jugendtreff neben der Schule statt und dauert von 13.00 – 15.30 Uhr.
Nähere Informationen gibt es im Büro.
Der gebundene Ganztagesbetrieb besteht seit Septenber 2011 für alle Jahrgangsstufen. In der 9. Klasse wird gezielt auf den qualifizierenden Abschluss vorbereitet. Die Schüler besuchen die Schule von 8.00 – 15.45 Uhr, am Freitag bis 13.00 Uhr. Sie bekommen ein kostenpflichtiges Mittagessen, spielen in der Mittagspause im Freien oder in der Turnhalle und haben jeden Tag eine Stunde Hausaufgabenzeit.
Für den rhythmisierten Ganztagesbetrieb gibt es bewährte Kooperationspartner:

  1. Die Firma Appetito liefert das Essen. Auch Schüler der Rgelklassen können sich tageweise für eine Mahlzeit anmelden. Informationen dazu gibt es im Büro.
  2. Die Stiftung Gesellschaft macht Schule bietet zusammen mit SprachBewegung e.V. das Programm „empower U“ von der 5. bis zur 9. Klasse an. Die Inhalte bauen aufeinander auf, stärken die Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen und fördern ein positives Klassenklima.
  3. In der 5. und in der 6. Klasse werden die Kinder über die Methode des Kreativen Schreibens in demokratischen Prozessen angeleitet, Geschichten zu erfinden und eigene Texte zu schreiben, die dann eine gemeinsame künstlerische Umsetzung in Form von Film, Theater oder Hörspiel erfahren. Im kreativen Prozess können die jungen Menschen neue Potentiale und Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln und gemeinsam ein Projekt auf die Beine stellen.
  4. Ab der 7. Klasse werden weiter Projekte entwickelt und durchgeführt, die den Jugendlichen zeigen, was in ihnen steckt. Sie erkunden verschiedene Berufsfelder und vergleichen sie mit ihren eigenen Fähigkeiten und Neigungen.
  5. Von der 5. – bis zur 7. Klasse ergänzt das Projekt Querpass-Zukunft von KICKFAIR e.V. als Partner von Gesellschaft macht Schule und SprachBewegung e.V. Querpass-Zukunft unterstützt die Kinder und Jugendlichen in der Entdeckung, Entfaltung und Stärkung ihrer sozialen, persönlichen und auch organistorischen Fähigkeiten und trägt zu einem positiven Klassenklima bei.
  6. In der 9. Klasse werden die Jugendlichen beim Lernen auf den Quali unterstützt. Zusammen mit dem Kooperationspartner Nachhilfe Hachinger Tal wiederholen die Schüler*innen in Kleingruppen den Unterrichtsstoff und bereiten sich ab dem 2. Halbjahr intensiv auf den Quali vor.
  7. Der ESV Neuaubing übernimmt das Bewegungsangebot am Nachmittag.