Berufsinformationsabend 2017

Die Mittelschule an der Wiesentfelser Straße veranstaltete am 8.3.2017 einen Berufsinformationsabend. Organisiert wurde alles von „Gesellschaft macht Schule“, unserem Kooperationspartner für den gebundenen Ganztag. Er hat sich vor allem der Berufsorientierung verschrieben. Darum geht es bei uns im gebundenen Ganztag in den letzten drei Schuljahren schwerpunktmäßig, beispielsweise vom Kennenlernen von Schlüsselqualifikationen bis hin zur fertigen Bewerbung. Die Lehrer der 7. bis 9. Klasse standen für Gespräche zur Verfügung.
BMW, die Deutsche Bahn AG, die Städtische Berufsfachschule für Sozialpflege, die Arbeitsagentur und andere Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Gastronomie sowie Einrichtungen, die bei der Berufsorientierung unterstützen – sie alle stellten sich vor.
Auch ehemalige Schüler waren gekommen, um über ihre Ausbildung zu berichten. Einer davon ist im ersten Ausbildungsjahr zum Zerspanungsmechaniker und beantwortete bereitwillig die Fragen seiner Schulfreunde. So erklärte er bereitwillig, dass es nicht immer nur „schön“ sei, auch wenn es tatsächlich der große Berufstraum war, sondern man sich eben auch sehr anstrengen muss, wenn man bestehen will.
Eltern sind in dieser Phase der Orientierung für ihr Kind eine wichtige Unterstützung. Schließlich geht es ja um eine Entscheidung, die Weichen für das zukünftige Leben stellt. Darüber muss man in der Familie reden! Jugendliche sind, wenn sie damit allein gestellt sind, verständlicherweise oft gänzlich überfordert. Deshalb ist uns wichtig, dass die Kinder mit ihren Eltern die Veranstaltung besuchen. Auch Erwachsene sollten sich deshalb informieren, was derzeit von Azubis verlangt wird, ob das auch den Fähigkeiten des eigenen Sprösslings entspricht und wann man sich bewerben muss. Vor allem die großen Firmen erwarten, dass man sich mit dem Zeugnis der 8. Klasse vorstellt.

Die Mitarbeiter von “Gesellschaft macht Schule“ verwöhnten mit Kuchen und Getränken.
Frau Kekec, Mitglied des Elternbeirats, stellte den Beruf der medizinischen Fachangestellten vor.
Die Berufe für Sozialpflege rücken immer mehr in den Fokus.
Komplett umlagert von Interessenten war der Tisch von BMW.

Die Deutsche Bahn hatte viele Berufe im Angebot.